Aufwändige Renovation des Alters- und Pflegeheims Golatti in Aarau

Das über 800-jährige Gebäude mit Blick auf die Jurakette kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Ursprünglich war es ein Frauenkloster, später ein Spital und heute ein Alters- und Pflegeheim. Die Umbauarbeiteten starteten im Februar 2020 und konnten termingerecht Ende September 2021 abgeschlossen werden Die Bewohner erfreuen sich jetzt über hellere Räume, vor allem aber über die eigenen, rollstuhlgängigen Nasszellen und Duschen.

Die grösste Änderung des Gebäudes betraf die Neueinteilung der Zimmer und Korridore. Die Fachleute der saa ag erstellten dazu Trockenbau Leichtbauwände und Deckenverkleidungen. Sowohl bei den Wänden wie auch beim Verkleiden der Decken, der bestehenden alten Holzbalken und der Giebel Lukarnen kamen Gipsfaserplatten zum Einsatz. Neben diesen Arbeiten verkleidete das Gipserteam der saa ag Rupperswil auch die die Wände und Decken der 33 neuen Nasszellen.

Anspruchsvolle und aufwändige Arbeiten, dessen Aufwand sich aber definitiv gelohnt hat. Die Räume und Arbeitsplätze sind übersichtlicher geworden, was damit auch die tägliche Arbeit der Angestellten bei der Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner
vereinfacht.