Helle und frische Töne für das Zentrum Stetten

Die Aargauer Gemeinde Stetten liegt gut eine Viertelstunde Fahrzeit von Baden Richtung Bremgarten entfernt. Das Dorfzentrum liegt etwa einen halben Kilometer nordöstlich der Reuss inmitten einer leicht geneigten Ebene. Die neue Wohnüberbauung «Zentrum Stetten» beinhaltet sechs Mehrfamilienhäuser mit modernen 1.5 bis 5.5 Zimmer-Wohnungen. Die 75 Eigentums- und Mietwohnungen verfügen über variantenreiche Grundrisse. Ihre Strukturen sind schnörkellos klar und lassen dadurch viel Raum für Einrichtungen nach individuellen Vorstellungen.

Die saa ag führte während 1,5 Jahren bei allen Häusern die Fassadenarbeiten inklusive der äusseren Malerarbeiten aus. Bei zwei Häusern wurde die Fassade mineralisch isoliert und mit Sto-Effecto gespritzt.

Seit dem Herbst 2018 laufen auch die inneren Malerarbeiten für vier Häuser und die grosse Einstellhalle. Diese benötigte spezielle Beschriftungen bis 2.20 Meter Höhe sowie bunte Wände und Bodenanstriche. Weiter wurden die fünf Treppenhäusern in einem zarten Blauton gestrichen, ein weiteres Treppenhaus in einem rotstichigen Braunton. Die äusseren Liftfronten wurden jeweils an den Farbton der Wand angepasst.

In den Wohnungen wurden Decken, Wände, Stützen und Metalltürzargen behandelt. Die meisten Untergründe sind in einem leicht gebrochen Weisston gehalten. In einzelnen Wohnungen gibt es aber auch spezielle Wünsche hinsichtlich der Farbgestaltung der Eigentümer. «Uns liegt es am Herzen, auf die ausführungswünsche unserer Kunden einzugehen. Somit hat jede Eigentumswohnung in dieser Überbauung ihre Spezialität», so der Projektleiter Patrick Scheller.